Domain fgph.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt fgph.de um. Sind Sie am Kauf der Domain fgph.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Pflichtteil:

Der Pflichtteil: Die Rechte der Enterbten
Der Pflichtteil: Die Rechte der Enterbten

Zum Werk Alles zum Pflichtteil - verständlich erklärt! Schließt die letztwillige Verfügung die nahen Angehörigen aus, können sie sich wehren. Es bleibt immer noch der Pflichtteil. Damit steht ihnen ein Anteil am Nachlass zu. Hierfür müssen sie wissen, was ihnen konkret zusteht und wie sie ihre Ansprüche durchsetzen können. Doch auch Erblasser und tatsächlicher Erbe haben ein Interesse daran, zu wissen, welchen Anteil am Nachlass der Pflichtteilsberechtigte einfordern kann. Kompakt und verständlich erläutert die Autorin alles Wissenswerte zum Pflichtteil. Vorteile Auf Einen Blicklaiengerechte und verbraucherorientierte Aufbereitungviele Beispielsfälle, Hinweise und Tippskurze Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels Zur Neuauflage Die Neuauflage bringt den Titel auf den aktuellen Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Zielgruppe Verbraucherinnen und Verbraucher.

Preis: 11.90 € | Versand*: 0.00 €
Wiecka, Angelika: Der Pflichtteil im Erbrecht
Wiecka, Angelika: Der Pflichtteil im Erbrecht

Der Pflichtteil im Erbrecht , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Der Pflichtteil im Erbrecht: kurz&konkret!
Der Pflichtteil im Erbrecht: kurz&konkret!

Gesetzlich steht es dem Erblasser – also demjenigen, der etwas zu vererben hat – frei, Verfügungen darüber zu treffen, was mit seinem Nachlass und Vermögen nach dem Tod gesehen soll. Er kann durch ein Testament oder einen Erbvertrag den oder die Erben bestimmen, aber auch seinen Ehegatten oder Verwandte von der Erbfolge ausschließen. Diese Testierfreiheit mittels eines Testaments wird allerdings beschränkt durch den sogenannten Pflichtteil, mit dem das Gesetz im Erbrecht seinen nächsten Familienangehörigen als Erben einen Mindestanteil am hinterlassenen Vermögen garantieren will.

Preis: 10.99 € | Versand*: 0.00 €
Der Pflichtteil als Störfaktor bei der Unternehmensnachfolge. (Navarra-Tschersich, Rosaria)
Der Pflichtteil als Störfaktor bei der Unternehmensnachfolge. (Navarra-Tschersich, Rosaria)

Der Pflichtteil als Störfaktor bei der Unternehmensnachfolge. , »The Compulsory Portion as a Disruptive Factor in Corporate Succession«: The work analyses the effects of the compulsory portion on company succession. Part I examines the functions of the compulsory portion and answers the question of whether it can be restricted within the framework of company succession. Part II outlines company succession and examines the effects of certain clauses on compulsory portion claims. Subsequently are outlined the reasons why the compulsory portion is regarded as a disruptive factor in corporate succession. The current legal situation does not offer any special protection of the existence of companies, which is why there is a need for reform. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20221201, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Schriften zum Bürgerlichen Recht#551#, Autoren: Navarra-Tschersich, Rosaria, Auflage: 23001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 184, Themenüberschrift: LAW / Wills, Keyword: Erbteilrecht; Pflichtteilrecht, Fachschema: Philosophie / Recht~Rechtsphilosophie~Soziologie / Recht, Kriminalität~Rechtsgeschichte~Erbrecht~Privatrecht~Zivilgesetz~Zivilrecht, Fachkategorie: Rechtsgeschichte~Erbrecht~Zivilrecht, Privatrecht, allgemein, Warengruppe: HC/Privatrecht/BGB, Fachkategorie: Rechtsmethodik, Rechtstheorie und Rechtsphilosophie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Duncker & Humblot GmbH, Verlag: Duncker & Humblot GmbH, Verlag: Duncker & Humblot GmbH, Länge: 230, Breite: 155, Höhe: 11, Gewicht: 286, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783428587728, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 59.90 € | Versand*: 0 €

Wann entfällt Pflichtteil?

Der Pflichtteil entfällt in der Regel nur in bestimmten Ausnahmefällen. Dazu zählen beispielsweise schwere Verfehlungen des Pflich...

Der Pflichtteil entfällt in der Regel nur in bestimmten Ausnahmefällen. Dazu zählen beispielsweise schwere Verfehlungen des Pflichtteilsberechtigten gegenüber dem Erblasser, wie zum Beispiel eine schwere Straftat gegen den Erblasser. Auch wenn der Pflichtteilsberechtigte den Erblasser nachweislich über längere Zeit hinweg vernachlässigt oder misshandelt hat, kann der Pflichtteil entfallen. Ebenso ist es möglich, dass der Pflichtteilsberechtigte den Erblasser vorsätzlich getötet hat. In diesen Fällen kann das Gericht entscheiden, dass der Pflichtteil des betreffenden Erben entfällt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Erben Enterben Testament Enterbung Verzicht Erbverzicht Erblasser Erbrecht Schenkung Enterbungsgrund

Kann Sozialamt Pflichtteil einfordern?

Ja, das Sozialamt kann unter bestimmten Umständen den Pflichtteil einfordern. Wenn eine Person Leistungen vom Sozialamt erhält und...

Ja, das Sozialamt kann unter bestimmten Umständen den Pflichtteil einfordern. Wenn eine Person Leistungen vom Sozialamt erhält und gleichzeitig einen Anspruch auf den Pflichtteil aus einem Erbe hat, kann das Sozialamt diesen einfordern, um die erbrachten Leistungen zu decken. Es ist wichtig, dass die Person, die den Pflichtteil erhalten soll, über die finanzielle Situation informiert wird und gegebenenfalls das Sozialamt kontaktiert, um eine Lösung zu finden. Es empfiehlt sich, rechtzeitig professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen, um mögliche Konflikte zu vermeiden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Sozialamt Einfordern Kosten Lasten Beitrag Finanzierung Leistungen Unterhalt Verantwortung

Wer ist Pflichtteil berechtigt?

Pflichtteilberechtigt sind grundsätzlich die gesetzlichen Erben, die durch ein Testament oder einen Erbvertrag enterbt wurden. Das...

Pflichtteilberechtigt sind grundsätzlich die gesetzlichen Erben, die durch ein Testament oder einen Erbvertrag enterbt wurden. Das Pflichtteilsrecht sichert diesen Personen einen Mindestanteil am Nachlass des Verstorbenen zu. Der Pflichtteilsanspruch beträgt die Hälfte des gesetzlichen Erbteils, den der Enterbte ohne die Enterbung erhalten hätte. Der Pflichtteilsanspruch kann nicht durch letztwillige Verfügungen des Erblassers vollständig ausgeschlossen werden, sondern bleibt bestehen, um die angemessene Versorgung der enterbten Personen zu gewährleisten. In manchen Fällen können auch Ehepartner und Kinder pflichtteilsberechtigt sein.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kinder Ehepartner Lebensgefährte Angehörige Verwandte Pflegepersonal Betreuer Vertretungsberechtigte Erziehungsberechtigte

Wer erbt einen Pflichtteil?

Wer erbt einen Pflichtteil? Der Pflichtteil steht nahen Verwandten des Verstorbenen zu, die in einem gesetzlichen Verwandtschaftsv...

Wer erbt einen Pflichtteil? Der Pflichtteil steht nahen Verwandten des Verstorbenen zu, die in einem gesetzlichen Verwandtschaftsverhältnis stehen, wie beispielsweise Kinder, Eltern oder Ehepartner. Auch wenn diese im Testament des Verstorbenen nicht bedacht wurden, haben sie Anspruch auf den Pflichtteil. Der Pflichtteil beträgt die Hälfte des gesetzlichen Erbteils und kann nicht durch letztwillige Verfügungen des Erblassers entzogen werden. Somit sichert der Pflichtteil den nahen Verwandten eine Mindestbeteiligung am Nachlass des Verstorbenen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Pflichtteil Nachlass Vermögensverteilung Testament Familienerbe Gesetzlicher Erbe Universalerbe Spezieller Erbe Legat

Der Pflichtteil: Die Rechte Der Enterbten - Julia Roglmeier  Kartoniert (TB)
Der Pflichtteil: Die Rechte Der Enterbten - Julia Roglmeier Kartoniert (TB)

Alles zum Pflichtteil - verständlich erklärt Schließt die letztwillige Verfügung die nächsten Angehörigen oder den Ehegatten aus können sie sich wehren. Mit dem Pflichtteil steht ihnen ein Anteil am Nachlass zu. Hier setzt der Ratgeber an. Kompakt und verständlich erläutert die Autorin alles Wissenswerte zum Pflichtteil - aus Sicht der Pflichtteilsberechtigten und aus Sicht der Erben. Zahlreiche Beispielsfälle Hinweise und Tipps führen den Leser anschaulich durch das Buch. Formulierungsvorschläge und Muster runden die Darstellung ab.

Preis: 11.90 € | Versand*: 0.00 €
Der Pflichtteil Als Störfaktor Bei Der Unternehmensnachfolge. - Rosaria Navarra-Tschersich  Kartoniert (TB)
Der Pflichtteil Als Störfaktor Bei Der Unternehmensnachfolge. - Rosaria Navarra-Tschersich Kartoniert (TB)

Die Arbeit analysiert die Auswirkungen des Pflichtteils auf die Unternehmensnachfolge. Im erstenTeil werden die Funktionen des Pflichtteils beleuchtet und die Frage beantwortet ob er im Rahmen der Unternehmensnachfolge beschränkbar ist. Im zweiten Teil wird die Unternehmensnachfolge umrissen und die Auswirkungen von bestimmten Klauseln auf die Pflichtteilsansprüche untersucht. Im Anschluss werden die Gründe skizziert warum der Pflichtteil als Störfaktor bei der Unternehmensnachfolge angesehen wird. Die aktuelle Rechtslage bietet keinen besonderen Bestandschutz von Unternehmen weshalb Reformbedarf besteht.

Preis: 59.90 € | Versand*: 0.00 €

Können Enkel Pflichtteil einklagen?

Ja, Enkel können unter bestimmten Umständen den Pflichtteil einklagen. Wenn sie im Testament des Verstorbenen nicht bedacht wurden...

Ja, Enkel können unter bestimmten Umständen den Pflichtteil einklagen. Wenn sie im Testament des Verstorbenen nicht bedacht wurden oder nur einen geringen Teil des Erbes erhalten haben, können sie ihren Pflichtteil einfordern. Dieser beträgt in der Regel die Hälfte des gesetzlichen Erbteils. Allerdings müssen die Enkel innerhalb einer bestimmten Frist nach Kenntnisnahme des Erbfalls ihren Anspruch geltend machen. Es ist ratsam, sich in solchen Fällen rechtzeitig an einen Anwalt für Erbrecht zu wenden, um die rechtlichen Möglichkeiten zu prüfen und gegebenenfalls den Pflichtteil einzufordern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Enkel Einklagen Ererbschaft Familienerbe Nachlass Vermögensverhältnisse Verwalter Testament Gesetzliche Regelungen

Haben Eltern einen Pflichtteil?

Ja, Eltern haben grundsätzlich einen gesetzlichen Pflichtteil am Nachlass ihrer Kinder. Dieser beträgt die Hälfte des gesetzlichen...

Ja, Eltern haben grundsätzlich einen gesetzlichen Pflichtteil am Nachlass ihrer Kinder. Dieser beträgt die Hälfte des gesetzlichen Erbteils, den sie ohne testamentarische Verfügung erhalten würden. Der Pflichtteil soll sicherstellen, dass Eltern nicht komplett enterbt werden können. Allerdings kann der Pflichtteil durch bestimmte Gründe, wie zum Beispiel grobes Fehlverhalten, aberkannt werden. Es ist daher ratsam, sich im Falle einer Enterbung oder Streitigkeiten um den Pflichtteil rechtzeitig rechtlichen Rat einzuholen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verantwortung Pflicht Teil Beitrag Finanzen Kinder Zukunft Gerechtigkeit Rechte

Kann man Pflichtteil enterben?

Ja, grundsätzlich ist es möglich, den Pflichtteil zu entziehen oder zu enterben. Allerdings gibt es gesetzliche Regelungen, die si...

Ja, grundsätzlich ist es möglich, den Pflichtteil zu entziehen oder zu enterben. Allerdings gibt es gesetzliche Regelungen, die sicherstellen sollen, dass nahe Verwandte nicht komplett enterbt werden können. Der Pflichtteil steht beispielsweise Kindern, Eltern und Ehepartnern zu. Wenn man also versucht, diese Personen komplett zu enterben, können sie unter Umständen den Pflichtteil einfordern. Es ist daher ratsam, sich vor einer Enterbung rechtlich beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass alle gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Testament Enterbnis Pflichtteil Erbe Vermögensverhältnisse Nachlass Verwandtschaftsrecht Familienerbstreit Heiratsvertrag

Kann Nacherbe Pflichtteil verlangen?

Ja, ein Nacherbe kann unter bestimmten Umständen den Pflichtteil verlangen. Der Pflichtteil steht den gesetzlichen Erben zu, wenn...

Ja, ein Nacherbe kann unter bestimmten Umständen den Pflichtteil verlangen. Der Pflichtteil steht den gesetzlichen Erben zu, wenn sie durch letztwillige Verfügung des Erblassers enterbt wurden. Dies gilt auch für Nacherben, die erst nach dem Tod des Erblassers zu Erben werden. Der Pflichtteil beträgt die Hälfte des gesetzlichen Erbteils. Allerdings können Nacherben den Pflichtteil nur geltend machen, wenn die Nacherbfolge bereits eingetreten ist und sie dadurch enterbt wurden. Es ist ratsam, sich in einem solchen Fall rechtlich beraten zu lassen, um die eigenen Ansprüche zu klären.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Betriebsverfassung Kollektivvertrag Tarifrecht Personalvertretung Gewerkschaft Kündigungsschutz Arbeitszeitrecht Lohnfortzahlung Schadensersatz

Was kostet Pflichtteil einklagen?

Die Kosten für das Einklagen des Pflichtteils können je nach Fall variieren. Zu den möglichen Kosten gehören Anwaltsgebühren, Geri...

Die Kosten für das Einklagen des Pflichtteils können je nach Fall variieren. Zu den möglichen Kosten gehören Anwaltsgebühren, Gerichtskosten, Gutachterkosten und weitere Auslagen. Es ist ratsam, sich vorab über die genauen Kosten zu informieren und gegebenenfalls einen Kostenvoranschlag von einem Anwalt einzuholen. In einigen Fällen können auch Prozesskostenhilfe oder Rechtsschutzversicherungen die Kosten für das Einklagen des Pflichtteils decken. Es ist wichtig, sich rechtzeitig über die finanziellen Aspekte des Verfahrens zu informieren, um keine unerwarteten Kosten zu haben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Steuern Einkommen Finanzen Beitrag Sozialversicherung Arbeitslosigkeit Vermögen Investitionen Geld

Was ist der Pflichtteil?

Der Pflichtteil ist ein gesetzlicher Anspruch auf einen bestimmten Teil des Nachlasses, der den nächsten Angehörigen zusteht. Er d...

Der Pflichtteil ist ein gesetzlicher Anspruch auf einen bestimmten Teil des Nachlasses, der den nächsten Angehörigen zusteht. Er dient dazu, sicherzustellen, dass diese Personen auch bei Enterbung oder einem geringen Erbteil einen angemessenen Anteil am Vermögen des Verstorbenen erhalten. Der genaue Umfang des Pflichtteils variiert je nach Familienverhältnissen und kann nicht vollständig vom Erblasser entzogen werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wer bestimmt den Pflichtteil?

Der Pflichtteil wird in erster Linie durch das deutsche Erbrecht bestimmt. Dieses sieht vor, dass nahe Verwandte wie Kinder, Ehepa...

Der Pflichtteil wird in erster Linie durch das deutsche Erbrecht bestimmt. Dieses sieht vor, dass nahe Verwandte wie Kinder, Ehepartner und Eltern einen gesetzlichen Anspruch auf einen bestimmten Teil des Erbes haben, auch wenn sie im Testament nicht bedacht wurden. Die Höhe des Pflichtteils beträgt die Hälfte des gesetzlichen Erbteils. Falls der Erblasser versucht, den Pflichtteil zu umgehen, können die Pflichtteilsberechtigten ihren Anspruch gerichtlich geltend machen. Somit wird der Pflichtteil letztendlich durch die gesetzlichen Regelungen und im Zweifelsfall durch ein Gericht bestimmt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Erbe Erbschaft Nachlass Gesetz Familie Pflichtteil Anspruch Gericht Erben Verwandte

Wann entfällt der Pflichtteil?

Der Pflichtteil entfällt, wenn der Pflichtteilsberechtigte sich grob undankbar gegenüber dem Erblasser verhalten hat, zum Beispiel...

Der Pflichtteil entfällt, wenn der Pflichtteilsberechtigte sich grob undankbar gegenüber dem Erblasser verhalten hat, zum Beispiel durch schwere Straftaten gegen den Erblasser. Zudem kann der Pflichtteil entfallen, wenn der Pflichtteilsberechtigte den Erblasser vorsätzlich getötet hat. Auch wenn der Pflichtteilsberechtigte den Erblasser schwer misshandelt oder ihm schwere körperliche oder seelische Leiden zugefügt hat, kann der Pflichtteil entfallen. In solchen Fällen wird der Pflichtteilsberechtigte von der Erbfolge ausgeschlossen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Vermögen Steuern Finanzen Zinsen Investitionen Kredite Schätzung Bilanz Liquidität

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.